Die Chronik seit 1975

2018

Das Jahr 2018 gestaltete sich für den MSV als ein Jahr der Superlativen, und startete wie jedes Jahr mit der Winterfeier in der kleinen Turnhalle in Bühlertann. Neben einem Galadinner gab es wieder tolle Aufführungen und die obligatorische Ehrung der Sportler.
Zum Vereinsmeister 2017 gekührt wurden:

MX-Jugend - Nico Pawlitschko
MX-Damen - Gianna Sturzek
BMX-Jugend - Jannik Hermann
BMX-Woman - Dominique Schmelcher
MTB-Jugend - Maurice Wörner
BMX-Erwachsen - Maik Baier
MX-Classic - Franz Baur
MX-Master - Manuel Riexinger

Der Gumpendonnerstagsfasching des Vereins ist über Jahre bereits fester Termin für alle Faschingsnarren. Hänsel und Gretel war das Motto beim Faschingsumzug. Die Organisation des Wagenbaus lag in den Händen von Chrissi und Daniel Beck. Groß und Klein waren voll bei der Sache und erlebten einen tollen Umzug

Der Castle-Downhill, organisiert von MTB-Jugenleiter Johannes Hägele und seiner Mannschaft hat sich inzwischen im Verein etabliert. Bereits der samstaglichen Jugend-Actionday war gut besucht und auch das Downhill-Race von der Tannenburg war von über 100 Teilnehmern wahrgenommen worden.

Die erste Superlative des Jahres 2018 gab es beim Extremlauf "RATS-RUNNERS" im Mai. Bereits Wochen vor der Veranstaltung war diese mit 800 Teilnehmern ausgebucht.

Bereits im Juni folgte Superlative 2 ! Die 25 jährige Jubiläumsveranstaltung des Oltimer-Treffens auf dem Gelände von Gerüstbau Fuchs sprengte alle Erwartungen und vorallem alle Parkmöglichkeiten in Bühlertann. Unglaublich viele Oldtimer waren nach Bühlertann gekommen. Als besonderes Highlight wurden Motorradweltmeister Toni Mang und Motocross-Legende Roland Diepold in Bühlertann begrüßt

...more to come!

Im Jahre 1975 gründeten einige motorsportbegeisterte Bühlertanner, in der Hauptsache Motocrosser den Motorsportverein Bühlertann e.V. . Zum 1.Vorsitzenden wurde Martin Schneider gewählt, die ersten aktiveb´n Motocrossfahrer des Vereins waren Eberhard Schirle(69), Franz Baur (52) und Hans-Peter Bühler (8). Im gleichen Jahr noch schloss sich der Verein dem ADAC als Ortsclub an.

Ein geeignetes Trainingsgelände zum Motorradfahren fand man schon bald im "Dambach". Dort wurde 1979 die erste Vereins-Motocross-Meisterschaft durchgeführt. Nach weiteren internen Veranstaltungen organisierte der MSV im Jahre 1982 dann das "1.Bühlertanner Motocross" auf dem von der Gemeinde gepachtete Trainingsgelände.

Weitere Rennen folgten nach. Nachdem das Dambachtal zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, konnten Motocross-Renn-Veranstaltungen dort nicht mehr stattfinden. Es blieb den Bühlertanner Crossern jedoch als Trainingsstrecke erhalten. Ein neues Gelände für Rennsportveranstaltungen fand man dank großzügiger Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung und aufgeschlossener Grundstücksbesitzer im ehemaligen Steinbruch „Gröber“. Über 30 Motocross-Veranstaltungen wurden seither in Bühlertann durchgeführt, darunter auch hochkarätige Läufe um die Deutsche Meisterschaft. Sportliche Erfolge stellten sich ein. 1982 konnte Vilem Toman aus Rosenberg in der Klasse bis 250 ccm den Deutschen Vizemeistertitel erringen. Noch erfolgreicher war Eckard Bauer in der Seitenwagenklasse. 1984 wurde er Deutscher Meister und als Krönung 3. bei der Weltmeisterschaft. Seit 2003 wurden vorwiegend Enduroveranstaltungen organisiert. Derzeit gibt es etwa 40 aktive Motocrossfahrer, darunter zahlreiche Jugendliche, die nach Gründung einer Jugendabteilung vor wenigen Jahren an den Motocrossport herangeführt werden.

1983 nahm der MSV eine weitere Sportart unter seine Fittiche. Aus Amerika schwappte die BMX-Welle nach Europa und einige MSVler erkannten die Faszination dieser schnellen Radsportdisziplin auf kleinen Rädern. Eine BMX-Abteilung wurde im Verein gegründet und beim Kleidermarkt in der Brühlstraße eine ca. 325 m lange BMX-Bahn gebaut. Dort finden jährlich Rennen in verschiedenen Wettbewerben statt, zu dem jedes Mal mehr als 120 Fahrer anreisen. Zweimal schon war der MSV Gastgeber der Baden-Württembergischen Meisterschaft. Viele Erfolge können sich sehen lasse. So konnten Torsten Bröllochs, Simon Schirle und Thorsten Lindenmeyer in den letzten 15 Jahren mehrfach den Deutschen Meistertitel in der höchsten Fahrerklasse erringen. Auch auf der internationalen Bühne waren die BMXer vom MSV unterwegs und nahmen regelmäßig an Europa- und Weltmeisterschaften in verschiedenen Altersklassen teil. Einer der beiden aktuell tätigen BMX-Bundestrainer, Simon Schirle, betreute die beiden deutschen BMX-Starter bei der Olympiade in London 2012. Etwa 20 aktive BMXer und BMXerinnen gibt es derzeit im MSV.

Aus der BMX-Sparte sind im Verlauf weitere radsportliche Disziplinen erwachsen. Einige Mountainbiker starten im Dual-Slalom und im 4-Cross für den MSV Bühlertann. Marcus Staudacker belegte 2003 den 8. Platz bei der Deutschen Dual-Meisterschaft.

Auch Freunde der Veteranenfahrzeuge haben ihre Heimat im MSV gefunden. Mit einer kleinen Oldtimerausfahrt begannen 1988 einige Vereinsmitglieder und trafen sich in den folgenden Jahren regelmäßig zum gemeinsamen Besuch von Oldtimertreffen. 1992 organisierte Josef Bühler das erste eigene Bühlertanner Oldtimertreffen, das nunmehr jedes Jahr im Frühsommer auf dem Werksgelände der Firma Fuchs stattfindet und inzwischen einen hohen Bekanntheitswert in der Region besitzt.

Regelmäßig im Jahr finden zudem Motorradausfahrten statt, an denen sich jedermann gerne beteiligen kann. Eine große Ausfahrt führt regelmäßig im Sommer über mehrere Tage auch ins benachbarte Ausland über besonders reizvolle Reisestrecken, die liebevoll und sorgfältig von Wolfgang Bühler vorbereitet werden.

Weitere Höhepunkte in dem umtriebigen Verein sind gesellige Veranstaltungen im Jahresverlauf. Begonnen wird mit der Winterfeier im Januar, bei der vor allem die sportlichen Erfolge der Vereinsmitglieder geehrt werden. Der MSV beteiligt sich regelmäßig am Bühlertanner Fasching. Legendär ist die große Gumpendonnerstagsparty in den Bühlertalhallen, bei der sich über 1500 Gäste dem närrischen Treiben hingeben. Immer mit dabei ist der MSV beim Faschingswagenbau. Mit riesigen Motivwagen nehmen vor allem die jüngeren Vereinsmitglieder am traditionellen Umzug durch Bühlertann teil, zu dem bis zu 15.000 Zuschauer aus nah und fern am Straßenrand stehen.

Am ersten Mai wandern die Mitglieder per Pedes pder per Rad in die Umgebung und auch ein zweitägiger Wander- und Erlebnisausflug steht auf dem Programm. Alööle Helfer werden im Rahmen einer Herbstwanderung mit einer fröhlichen Feier und guter Küche für deren Einsatz auf den vielen Veranstaltungen entlohnt. Den Jahresausklang bildet die Nikolausfeier für die jüngeren Vereinsmitglieder. Zahlreiche Sportfahrertreffen bieten zudem ausreichend Gelegenheit, motorsportliche, aber auch andere Dinge zu diskutieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingo Rupp