BMX BAWÜCUP & BEGINNERSCUP

Welzheim

 

Am 22.09.2019 war es wieder so weit. Der BaWüCup ging in seine achte Runde. Bei bestem Wetter und besten Streckenbedingungen konnte es dann losgehen.

 

 

Für den MSV Bühlertann gingen folgende Fahrer an den Start:

Levin Schulz (Beginners Cup U6)

Julian Wolk (Beginners Cup 7 & 8 Jahre)

Lian Shala (Beginners 11 & 12)

Lea Borun (Lizenz 9+10 Jahre)

Jan Böhm (Lizenz 9+10 Jahre)

Jannik Hermann (Lizenz Cruiser 17-29)

Wolfgang Strempfer ( Lizenz 30+)

 

 

 

Der Schmerz war zu groß

 

Alle Zeichen standen auf Sieg, bis zum 19.09.2019, als es zu einem Trainingsunfall kam. Levin Schulz konnte nach einem missglückten Sprung im Training seine linke Hand nicht mehr bewegen. Danach hieß es, schonen bis zu Wochenende mit der Hoffnung es würde vielleicht doch noch klappen. Am Sonntag ging er dann in Welzheim in das offene Training, bei dem er schnell signalisierte, dass die Schmerzen noch nicht weg sind. Nach der zweiten Trainingsrunde war dann aber klar, Abbruch!

Zu groß war der Schmerz im linken Handgelenk. Das Röntgenbild im Krankenhaus brachte Klarheit. Ergebnis: Speiche angebrochen. Bis zum Beginnerscup beim Bundesligarennen wird es nicht mehr reichen. Das letzte BaWüCup Rennen in Kornwestheim sollte am 20.10.2019 möglich sein. Die Vereinskollegen wünschen Gute Besserung. 

 

 

 

Sein erstes Rennen

 

Julian Wolk, ein Nachwuchsfahrer des MSV, der am vergangenen Wochenende sein erstes Rennen bestritt, überzeugte direkt mit starker Leistung. Durch top Vorläufe sicherte er sich den Einzug ins Halbfinale, bei dem er nur knapp den Finaleinzug verpasste. Jetzt heißt es einfach, nicht entmutigen lassen. Das war eine durchaus bemerkenswerte Leistung für das erste Rennen. Wir sind gespannt was Julian Wolk in Kornwestheim zeigen wird.

 

Gesamt: Platz 11

 

 

 

Die Zeit wird kommen

 

Lian Shala belegte am vergangenen Sonntag gute Vorlaufplatzierungen. Diese reichten um ins Finale einzufahren in dem er dann mit Platz 7 abschloss. Seine erste Saison verläuft noch nicht ganz so wie er es sich vorstellt, aber mit ein bisschen mehr Entschlossenheit und Mut im Rennen wird es beim nächsten Mal dann klappen. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

 

Finale: Platz 7

 

 

 

Eine Reaktion auf die vergangenen Monate

 

Lea Borun reagierte am Sonntag auf die zuletzt gefahrenen Rennen.  Mit souveränen Vorlaufplatzierungen konnte sie absolut selbstbewusst in den vierten Vorlauf starten. Leider kam sie hier nicht über den vierten Platz hinaus. Da es bei ihrer Kontrahentin Punktetechnisch genauso aussah, kam Lea Borun in den direkten Vergleich. Hier hatte sie dann leider das Nachsehen, da sie den dritten Vorlauf eine Platzierung schlechter abschnitt. Dennoch war es ein super Auftritt, der zugleich einen Überraschungseffekt nach sich zog. Sollte Lea Borun beim nächsten Wettkampf, an den vergangenen Renntag anknüpfen, stehen alle Zeichen auf beste Unterhaltung.

 

Vorlauf 4: Platz 4

 

 

 

Nicht seine Saison

 

Jan Böhm kann diese Saison nicht an sein erstes BMX-Jahr anknüpfen. Auch das vergangenen Rennen kam er nicht über sich hinaus. Für Jan Böhm war nach den Vorläufen leider Schluss.

 

Gesamt: Platz 15

 

 

 

Das letzte bisschen fehlt noch

 

Der Name MSC Bönnigheim ist Programm, wenn es für Jannik Hermann auf die BMX-Strecken geht.

In Welzheim war es dann auch so. Sein Rivale aus Bönnigheim setzte sich vorne ab und Hermann belegte einen richtig guten zweiten Platz. Wir sind gespannt darauf, wann er den Bönnigheimer endlich in die Knie zwängt.

 

Vorlauf 4: Platz 2

 

 

 

Geht doch

 

Wolfgang Strempfer fuhr zuletzt beim Bundesligarennen in Weiterstadt noch hinterher. Doch die Zielsetzung war diesmal klar. Das sollte sich nicht nochmal wiederholen. Mit klasse Vorlaufplatzierungen und einen guten dritten Platz im vierten Vorlauf konnte er dann aber mit guter Laune den Heimweg antreten.

 

Vorlauf 4: Platz 2

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingo Rupp